Hog’n-Steuertipp (65): Lohnsteuer-Ermäßigung – Anträge bis 30. November abgeben!

Arbeitnehmer können für steuermindernde Ausgaben einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen. Bis zum 30. November 2017 kann ein Freibetrag auch noch für das aktuelle Jahr berücksichtigt werden, wie der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine [...]

Hog’n-Steuertipp (64): Augen auf beim Immobilienkauf

In der aktuellen Niedrigzinsphase ist auch der Kauf einer Immobilie eine wichtige Kapitalanlage für private Anleger. Bei älteren Immobilien möchten die neuen Eigentümer nach dem Erwerb häufig schnell renovieren und modernisieren, um das [...]

Hog’n-Steuertipp (60): So können Mieter richtig Geld sparen

Mieter können Kosten für haushaltsnahe Dienstleistungen und haushaltsnahe Handwerkerkosten von der Steuer abziehen. Wer seine Steuererklärung macht, sollte seine Betriebskostenabrechnung nicht vergessen. Denn viele der darin aufgeführten [...]

Hog’n-Steuertipp (59): Kindergeld beantragen – sofort!

Wenn es um Familien geht, zeigt sich der Staat nicht gerade von seiner großzügigen Seite. Seit Jahren wird das Kindergeld allenfalls in „homöopathischen Dosen“ erhöht. 2016 haben Eltern für jeden Sprössling jeden Monat gerade [...]

Hog’n-Steuertipp (58): Steuer-Einspruch oft erfolgreich

Jahr für Jahr zahlen die Deutschen zu viel Steuern. Im Bundesdurchschnitt gab es für jeden, der für 2015 eine Steuererklärung abgegeben hat, zirka 900 Euro zurück. Für 2016 muss die Erklärung bis 31. Mai 2017 beim Finanzamt vorliegen. [...]

Hog’n-Steuertipp (57): Belege trotz Digitalisierung weiterhin sammeln

Auf der Seite des Bundesfinanzministeriums heißt es unter dem Titel Das ändert sich 2017 bei der Steuer: „Ab 2017 wird die Steuererklärung leichter, die generellen Belegvorlagepflichten werden weitgehend durch Vorhaltepflichten ersetzt.“ [...]

Hog’n-Steuertipp (56): Steuerliche Entlastung für Leiharbeiter?!

Es werden immer mehr. Im vergangenen Jahr standen fast eine Million Arbeitnehmer als Leiharbeiter in Lohn und Brot. Beschäftigte von Zeitarbeitsfirmen müssen damit rechnen, kurzfristig an einem anderen Arbeitsplatz eingesetzt zu werden. Dennoch [...]

Hog’n-Steuertipp (55): Doppelte Haushalts-führung – das müssen Ledige beachten

Eine doppelte Haushaltsführung liegt vor, wenn Arbeitnehmer grundsätzlich am Lebensmittelpunkt eine Hauptwohnung und am Beschäftigungsort, d.h. am Ort der ersten Tätigkeitsstätte bzw. in dessen Nähe, eine Zweitwohnung unterhalten. Die [...]

Hog’n-Steuertipp (54): Einkommensteuer 2015 – Frist für viele Arbeitnehmer bedeutungslos

Grundsätzlich ist der 31. Mai der Abgabetermin für die Einkommensteuererklärung 2015. Für viele Arbeitnehmer ist diese Frist jedoch bedeutungslos. Nur in ganz bestimmten Fällen gilt dieser Abgabetermin auch für Arbeitnehmer, nämlich dann, [...]

Hog’n-Steuertipp (53): Gutes tun – und damit Steuern sparen

Spenden haben Konjunktur! In den vergangenen Jahren wurde in Deutschland so viel Geld gespendet wie noch nie zuvor. Etwa 5 Milliarden Euro sind es jährlich, die für gemeinnützige und humanitäre Projekte fließen. Die globale Lage der Welt, [...]

Hog’n-Steuertipp (52): Berufliche Erstausbildung ist ein dehnbarer Begriff

Der Begriff „Berufliche Erstausbildung“ wird im Bereich „Sonderausgaben/Werbungskosten“ einerseits und beim „Kindergeld“ andererseits sehr unterschiedlich interpretiert. Als berufliche Erstausbildung bezeichnet [...]

Hog’n-Steuertipp (51): Steuerliche Vorteile für alleinerziehende Eltern

Im Zuge der stetig steigenden Lebenshaltungskosten wurde rückwirkend zum 1. Januar 2015 der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende um 600 Euro pro Jahr auf 1.908 Euro erhöht. Mit dieser Änderung führte der Gesetzgeber ebenfalls eine Staffelung [...]

Hog’n-Steuertipp (50): Verbilligte Vermietung an Angehörige

Im Zweifamilienhaus des Steuerpflichtigen ist die zweite Wohnung frei geworden, weil Oma verstorben ist. Die erwachsene Tochter hat gerade ihr Studium begonnen und will in die frei gewordene Wohnung einziehen. Nachdem neue Türen, neuer Fußboden [...]

Hog’n-Steuertipp (49): Unfallkosten steuerlich geltend machen!

Aufgrund von Schnee, Eis und Eisregen erleiden viele Arbeitnehmer in diesen Tagen mit ihrem Pkw selbstverschuldete Verkehrsunfälle. Die Kosten eines Unfalls können beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden, wenn sie auf der Fahrt zwischen [...]

Hog’n-Steuertipp (48): Reisekosten-Reform – Verpflegungs-pauschalen

Die Reform des steuerlichen Reisekostenrechts ab 2014 hat neue Abzugsmöglichkeiten hinsichtlich der Verpflegungspauschalen bei Auswärtstätigkeiten ergeben – das teilt der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine e.V. mit. So bewirkt [...]

Hog’n-Steuertipp (47): Wichtige Neuerung im Jahr 2016!

Freistellungsbeträge sind seit dem 1. Januar 2016 unwirksam, wenn dem Kreditinstitut keine Steuer-Identifikationsnummer (Steuer-ID) des Gläubigers der Kapitalerträge vorliegt, das teilt der Bundesverband für Lohnsteuerhilfevereine e.V. mit. Für [...]

Hog’n-Steuertipp (43): Flüchtlingshilfe – vereinfachte Regelungen für Spender

Vor dem Hintergrund des Zustroms von Flüchtlingen nach Deutschland hat das Bundesministerium der Finanzen im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder Regelungen erlassen, die Vereinfachungen für private Spender und steuerbegünstigte [...]