Woid-Weda
Brauche ich dieses Wochenende Regenkleidung oder doch die Sonnencreme? Wird es ein entspannter Sonntag am Badeweiher oder soll ich doch lieber ein Museum besuchen? In der Rubrik „Woid-Weda“ blickt Sturmjäger und Hog’n-Wetterexperte Martin Zoidl regelmäßig auf das Wochenend-Wetter im Bayerischen Wald.

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Noch gibt der Winter nicht auf“

Eine ziemlich windige, zum Teil auch von Sturmböen begleitete Woche liegt bald wieder hinter uns. Schuld daran war eine stramme Frontalzone, die als schnelles Förderband für Tiefdruckgebiete vom Atlantik her gedient hat. Zum bevorstehenden [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Noch kann sich der Frühling nicht ganz durchsetzen“

Zapfige Kälte am frühen Morgen, den Rest des Tages dank der bereits wieder schneller aufsteigenden Sonne einstellige Plusgrade – eigentlich hätte es bis zum Frühlingsbeginn in zwei Wochen ruhig so weitergehen können. Da aber keine [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Ein Spätwinter auf sanften Pfoten?“

Mit den fortschreitenden Februartagen ist der meteorologische Winter bereits angezählt. Eigentlich ist es noch etwas zu früh, schon jetzt auf das Ende der kalten Jahreszeit vorauszublicken. Doch betrachtet man die aktuellen Wettermodelle, [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Tauwetter bis in die Gipfellagen“

Der Januar hielt im Woid so manche Überraschung parat. Eine kalte Dauerfrostperiode, wie wir sie schon etliche Jahre nicht mehr erleben durften, hat ganz Bayern heimgesucht – und auch im Bayerischen Wald ihre eisigkalten Spuren hinterlassen. [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: Vom Gefrierfach in den Kühlschrank

Äußerst hartnäckigem Hochdruckeinfluss hatten wir es in den vergangenen Wochen zu verdanken, dass sich der Hochwinter heuer wieder einmal so gezeigt hat, wie man ihn aus Erzählungen früherer Jahre kennt. Üppiger Schneefall mit weißen [...]

Woid-Weda: Bilderbuch-Winter wird endlich wieder zur Realität

Viel Schnee, Sonnenschein und kalte Temperaturen – genau so stellt man sich den Hochwinter im Januar vor. Heuer wird der Traum vom Bilderbuch-Winter nach vielen Rohrkrepierern in den zurückliegenden Jahren endlich wieder einmal Realität. [...]

Tief Egon bläst uns den Marsch ins Winter-Wochenende

Endlich ist er da, der Hochwinter mit all seinen Facetten. Nach einem anfangs doch recht trägen Start konnte sich im Januar nun das Wetter etablieren, das man in unseren Höhenlagen zu dieser Jahreszeit gewohnt ist. „Ertragreiche“ [...]

Weiße Weihnacht im Woid – Normalfall oder Wintermärchen?

Wenn beim gelegentlichen Smalltalk die Weihnachtszeit zum Thema wird, fallen uns innerhalb weniger Augenblicke wohl tausende Assoziationen ein, die wir mit der oft zitierten „staaden Zeit“ in Verbindung bringen: Geschenke kaufen, Glühweinduft, [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Eine gemütliche Vorweihnacht“

Ein kräftiges, herbstliches Hoch liegt derzeit über dem zentral- und osteuropäischen Raum und sorgt für eine stabile Wetterlage. Während an seiner Westseite relativ warme Luft bis weit oben nach Skandinavien vordringen konnte, entwickelten [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Weiter auf Spätherbst-Kurs“

Nach einigen Tagen in der Hochnebelsuppe, von welchen zumindest die höheren Lagen verschont geblieben sind, setzt sich das stabile Wetter bis zum Wochenende hin weiter fort. Während nur ganz oben einigermaßen winterliche Verhältnisse vorherrschen, [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Ein sonnig-kaltes Wochenende“

Mit dem Beginn des letzten Monats des Jahres hat nun auch der meteorologische Winter Einzug gehalten. Nicht ganz pünktlich, aber dennoch fast wie bestellt zweigt sich am Freitag ein Tief von der Ostsee ab, welches über Polen hin zur West-Ukraine [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Vorerst noch einmal sehr mild“

Der November – und somit auch der meteorologische Herbst – neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Während es zum Monatsbeginn aber bereits erstmals – zumindest in den Hochlagen – ein paar Tage einwintern konnte, [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Winterwetter vorerst nur ganz oben“

Die malerisch-frühwinterliche Landschaft, die uns der November in der vergangenen Woche bescherte, hat dann doch irgendwie Lust auf mehr gemacht. Während aber im Tal bis heute nicht mehr allzu viel von der weißen Pracht übrig geblieben ist, [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Der Frühwinter bleibt uns erhalten“

Der letzte Herbstmonat 2016 zeigt sich derzeit von seiner ungemütlichen Seite. Nachdem der diesjährige Oktober in unserer Region genau auf das langjährige Temperaturmittel fiel – was angesichts der Klimaerwärmung eigentlich eher eine [...]

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Väterchen Frost stellt sich vor“

Nach mehreren Nachtfrösten erwartet uns in den nächsten Tage eine interesseante Wetterlage. Von den britischen Inseln her kommt es zum Ende dieser Woche zu einer Austrogung höhenkalter Luft hin nach Südwesteuropa. Infolgedessen verstärkt [...]