Winter in der Ferienregion: Mehr als nur Skifahren und Snowboarden

-Anzeige-

Dass Winterurlaub mehr als Skifahren und Snowboarden sein kann, zeigt die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald. Wenngleich sie noch als Geheimtipp gilt, verspricht die FNBW gerade in der weißen Jahreszeit ganz viele Outdoormöglichkeiten. Neben insgesamt acht Skigebieten mit familienfreundlichen Mittelgebirgspisten finden vor allem Langläufer in den einsamen Wäldern und tief verschneiten Tälern des Bayerwaldes ihr persönliches Eldorado: Ob kurze Strecken mit leichtem Schwierigkeitsgrad oder ausgiebige, fordernde Touren für echte Profis, die FNBW bietet Langlaufen für jedermann. Ein echtes Highlight für alle Langlauffans ist auch der Zwieseler City-Sprint am 30. Dezember. Bis zu 150 Langläufer aus Sportvereinen aus ganz Deutschland treten bei diesem Langlaufwettkampf gegeneinander an.

Am 30. Dezember findet auf dem Stadtplatz von Zwiesel der City-Sprint statt.

Es ist schon ein Wettkampf der besonderen Art, der am 30. Dezember mitten auf dem Stadtplatz von Zwiesel im Bayerischen Wald stattfindet. Ab 14.30 Uhr können Gäste wie Einheimische des bekannten Wintersportortes die bis zu 150 teilnehmenden Langläufer von Sportvereinen aus ganz Deutschland beim Kampf um den Titel anfeuern. Auf der insgesamt 180 Meter kurzen Rennstrecke treten immer zwei Läufer in einem Zeitlauf gegeneinander an. Zunächst starten die Kinder und Jugendlichen, bevor sich ab 17.30 Uhr die Erwachsenen im Sprint miteinander messen.

Kein eigenes Equipment? Kein Problem!

Doch nicht nur Sportfans kommen hier auf ihre Kosten. Denn bereits zwischen den Läufen sorgen Bärnzeller Wolfauslasser für jede Menge Partystimmung, gefolgt von der großen Après-Ski-Winterparty ab 20 Uhr mit den DJs der beliebten Q-Bar. Und damit bei so viel Feierlaune auch niemand auf dem Trockenen sitzen bleibt, kümmern sich die Gastronomen des Stadtplatzes gemeinsam mit dem SC Zwiesel Sparte Ski um die entsprechende „hochprozentige“ Verpflegung. Wem es dann draußen doch zu kalt wird, wärmt sich beim Rockkonzert von „Straight“ auf. Die Musiker covern bekannte Rocksongs und treten ab 21 Uhr in der Pizzeria Rialto auf. Der Eintritt zum Zwieseler City-Sprint und den anknüpfenden Events ist kostenlos.

Doch nicht nur Langlaufprofis finden in der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ihren place to be. Auf den mehr als hunderte Kilometer gespurten und präparierten Loipen fühlen sich Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen wohl. Geübte Fahrer wählen eine der herausfordernden Skating-Loipen oder entdecken die Winterwunderlandschaft der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald auf der bekannten 150 Kilometer langen Bayerwaldloipe. Einsteiger hingegen versuchen sich an den leichteren Naturgenießer- und Übungsloipen.

Wer noch etwas unsicher ist, kann auch in einer der zahlreiche Skischulen einen Übungskurs buchen, der die Grundtechnik des Langlaufens vermittelt. Kein eigenes Equipment? Auch kein Problem. In den meisten Skiverleihen kann die benötigte Ausrüstung ganz einfach ausgeliehen werden. Ob nun Anfänger oder echter Profi: Langlauffans sollten unbedingt einen Besuch auf einer Nachtloipe einplanen. Dort können Wintersportler bis maximal 21 Uhr auf den mit Flutlicht ausgeleuchteten Loipen und Nachtrundwege durch die Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald touren – und das ganz kostenfrei.

Auf geht’s zur kuscheligen Pferdeschlittenfahrt

Wer einen Tag auf seine Bretter verzichten möchte, entdeckt die Ferienregion auf hunderten Kilometern geräumter Winterwanderwegen ganz einfach zu Fuß, zum Beispiel bei einem einfachen Spaziergang oder einer ausgedehnten Schneeschuhwanderung. Noch gemütlicher wird es nur bei einer kuscheligen Pferdeschlittenfahrt: Eingehüllt in
warme Decken lässt sich die Winterlandschaft am komfortabelsten genießen. Weitere Informationen zum Winterangebot der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald gibt es in den Pocketguides „
Langlauf“ und „Schneeschuh- Winterwandern„.

da Hog’n

-Anzeige-

Print Friendly, PDF & Email
Da Hog'n geht um!
Ja, uns gibt's kostenlos. Und ja, wir sagen: Gern geschehen. Das Online-Magazin "da Hog'n" ist ein Angebot im Netzwerk der freien Presse. Wer den "Hog'n" und dessen Berichterstattung mit ein paar Cent oder gerne auch mehr unterstützen möchte, kann dies gerne tun: Ganz einfach per Paypal!

Dein Kommentar

Kommentar eintragen