Da Knaus der Woche
„Da Knaus der Woche“ heißt diese Hog’n-Rubrik. Wer der Knaus ist? Nun, der Knaus heißt mit Vornamen Georg, stammt aus Freyung und arbeitet hauptberuflich eigentlich als Sägewerksmeister in Vilshofen. Da Georg Knaus. Als freier Fotograf mit dem Schwerpunkt Naturfotografie ist er immer auf der Pirsch nach neuen Perspektiven. So führte ihn seine Vorliebe für außergewöhnliche Landschaften bereits nach Utah, Namibia oder Island. Seine „große (Foto-)Liebe“ aber ist und bleibt der Bayerische Wald, seine Heimat. Und genau davon gibt’s hier reichlich Impressionen …

Da Knaus der Woche: Wenn ein Bayerwäldler auf Marco Polo trifft…

Wer den „Tod in Venedig“ von Thomas Mann gelesen hat, weiß, welch morbid-schönen Zauber diese Stadt umgibt. Jüngst hat sich unser Hog’n-Fotograf Georg Knaus in die norditalienische Metropole an der Adria begeben, um wieder [...]

Da Knaus der Woche: Mystisch-schöner Kraftort in der Nähe von Ulrichsreut

Hog’n-Fotograf Georg Knaus hat es am vergangenen Wochenende an einen Ort im Bayerischen Wald verschlagen, den er immer wieder gerne aufsucht. „Ein Ort der Kraft, der seine mystische Wirkung besonders im Licht der untergehenden Sonne [...]

Da Knaus der Woche: Faszinierend-weiße (Schnee)Wüste bei Herzogsreut

„Das White Sands National Monument ist ein rund 25 Kilometer südwestlich von Alamogordo (New Mexico) gelegenes Naturschutzgebiet am nördlichen Ende der Chihuahua-Wüste“, steht in der freien Wikipedia-Enzyklopädie geschrieben. [...]

Da Knaus der Woche: Phantastische Eiskristalle bereichern den Bayerwald

„In den eiskalten Frostnächten des Bayerischen Waldes wachsen momentan diese großen Eiskristalle auf der Schneedecke. Sie funkeln wie Diamanten im Sonnenlicht“, schwärmt Hog’n-Fotograf Georg Knaus von den nächtlichen Mikro-Aktivitäten [...]

Da Knaus der Woche: „Waldwogen in Pastell“ vom Reiterberg aus betrachtet

Winterbilder in Weiß-Blau gibt es derzeit zuhauf. Sie machen freilich auch den Großteil der von Hog’n-Fotograf Georg Knaus in diesem Winter gefertigten Fotos aus. Diese Jahreszeit ist – wenn’s ordentlich geschneit hat – [...]

Da Knaus der Woche: Auch die Bäume halten Winterschlaf

„Während die alten Bäume den Schneemassen trotzen, krümmen sich die jungen unter der schweren Last – und formen dabei Schneemandl“, berichtet Hog’n-Fotograf Georg Knaus begeistert von seinem jüngsten Ausflug zum [...]

Da Knaus der Woche: Arber-, Rachel- und Lusengipfel im ersten Morgenlicht

Hog’n-Fotograf Georg Knaus ist ein Kunststück gelungen, das unseres Wissens nach bisher keinem gelungen ist: Er hat den Gipfel des Arber (Mitte), des Rachel (links) und des Lusen (rechts) in einem Bild vereint. Gemacht hat er den ersten [...]

Da Knaus der Woche: Im Woid, wo der eisig-schöne Reschbach rauscht…

Das Reschbachtal ist weitum bekannt für seine wilde Natur. Der Bayerische Wald ist dort, zwischen der Quelle des Reschbachs an der tschechischen Grenze und seiner Mündung in den Saußbach in der Buchberger Leite, noch sehr ursprünglich. Das [...]

Da Knaus der Woche: Schwendreuter Kapelle unterm mystischen Nebelschleier

Der Zauber von Schwendreut dringt immer wieder durch zu ihm. Immer wieder zieht es Hog’n-Fotograf Georg Knaus hinauf zum Fuße des Haidels, zur Kapelle von Schwendreut, dem verlassenen Bayerwald-Dorf, über das das Onlinemagazin da Hog’n [...]

Da Knaus der Woche: Wenn unterm Rachel und Lusen der Nebel wabert

Wie viele Leser des Onlinemagazins da Hog’n wissen, zählen beeindruckende Panorama-Fotos vom Bayerischen Wald seit jeher zu Georg Knaus‘ Repertoire. Der Hog’n-Fotograf weiß genau, von welchen Anhöhen aus er die besten und [...]

Da Knaus der Woche: Wenn der Bayerwalddom aus dem Nebelmeer ragt…

Gänsehaut. Offene Münder. Kinnlade gen Boden. Die Aufnahmen, die hier unser Hog’n-Fotograf Georg Knaus aus seinem reichhaltigen Archiv hervorgeholt hat, verdient einmal mehr große Bewunderung. Sein aktueller „Knaus der [...]

Da Knaus der Woche: Mystisch-magischer Herzstein bei den Drei Brunnen

Hog’n-Fotograf Georg Knaus hat einen imaginären Freund namens „Wastei“, der ihn ab und an auf seinen Touren durch den Bayerischen Wald begleitet. So auch bei seiner jüngsten Woid-Wanderung, als sein Weg zum „Herzstein“ [...]

Da Knaus der Woche: Winterliche Kreuzbachklause am Fuße des Dreisessels

Der Winter ist im Woid angekommen, obwohl die kalte Jahreszeit offiziell noch gar nicht begonnen hat. Wintereinbruch im Bayerischen Wald – das bedeutet, dass zumindest ab 700 Meter schon richtig viel Schnee zu finden ist, wie Hog’n-Fotograf [...]

Da Knaus der Woche: Fingernagelgroßes Mikro-Schwammerl im Woid gesichtet

Um welches Schwammerl es sich auch immer beim neuen „Knaus der Woche„-Stillleben handeln mag – feststeht, dass es verdammt klein ist. „Es gibt normal große Schwammerl, richtig große und riesige. Der Pilz hier [...]