Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl: „Freundlicher – und weiter kalt“

Die winterliche Februarluft der vergangenen Tage hat auch am kommenden Wochenende große Teile Europas weiterhin im Griff. Die Temperaturen in der Höhe sinken dabei sogar über Nordafrika bis in den negativen Bereich zurück, sodass es dort vor allem nachts vielerorts zapfig werden dürfte. Bei uns im Woid – fernab der südlichen Gefilde – wird es demtentsprechend wintertypisch zugehen bei den Temperaturen. Der Zustrom kühler Luft wird durch die Druckverteilung aufrechterhalten. Da die Tiefdruckgebiete aber zunächst noch relativ weit von uns entfernt sind und ihre Kreise bei Island ziehen, werden auch freundliche Abschnitte und einige Sonnenstrahlen zu erwarten sein.

Am Freitag starten wir schon einmal in einen sehr ruhigen Wochenausklang. Ob sich nach einer frostigen Nacht mit Tiefstwerten von -5 Grad am Tag hin und wieder die Sonne zeigt, darin sind sich die Modelle noch nicht ganz einig. Sollte dies jedoch der Fall sein, können mit dem Tagesgang bis zum Nachmittag Höchstwerte von +1 Grad möglich werden. Allerdings kann es auch sein, dass eine dicke Wolkendecke dies verhindert, dann werden es zwei Grad weniger.

Nur noch marginale Schneefälle

Der Samstag zeigt sich im Wettercharakter recht ähnlich wie schon der Freitag. Im Laufe des Tages erreicht uns eine auslaufende Wetterfront von Nordwesten, die die Bewölkung noch etwas dichter werden lässt und vielleicht auch ein paar Schneeflocken verliert. Da es sich aber nur mehr um die Überreste eines Niederschlagsgebietes handelt, fallen die Mengen wenn dann nur marginal aus. Dafür steigt die Temperatur vielleicht einen kleinen Tick höher an und erreicht bis zu 2 Grad.

Es bleibt frostig-kalt

Die nächste, diesmal aber intakte Wetterfront erreicht uns dann am Sonntag. Von Nordwesten her greift ein stärkerer Tiefausläufer auf das Vorhersagegebiet über, welcher weitere maritime und kühle Luft zu uns führt. Diese führt dann vor allem ab den Nachmittagsstunden wieder zu Schneefällen, deren Intensität man aber noch nicht genau abschätzen kann. Bis in die neue Woche bleibt es dann winterlich mit Temperaturen überwiegend im Frostbereich.

 

Ein schönes Wochenende wünscht

Hog’n-Wetterfrosch Martin Zoidl

__________________________

Wir bedanken uns fürs Hog’n-Wetter-Sponsoring bei den Beruflichen Fortbildungszentren der bayerischen Wirtschaft (bfz), die in diesem Jahr folgende Lehrgänge in Passau anbieten:

Print Friendly, PDF & Email
Da Hog'n geht um!
Ja, uns gibt's kostenlos. Und ja, wir sagen: Gern geschehen. Das Online-Magazin "da Hog'n" ist ein Angebot im Netzwerk der freien Presse. Wer den "Hog'n" und dessen Berichterstattung mit ein paar Cent oder gerne auch mehr unterstützen möchte, kann dies gerne tun: Ganz einfach per Paypal!

Dein Kommentar

Kommentar eintragen