Verfrühtes Christkindl: TOHA spendet 1.000 Euro an Kreuzberger Lebensbrücke

-Anzeige-

Heldengut. „Wir wollen für Menschen etwas tun, die für Menschen etwas tun“, sagte Anton Donnerbauer von der TOHA Automobil-Vertriebs GmbH bei der Übergabe einer Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Kreuzberger Lebensbrücke. Der Betrieb aus Heldengut (Gmd. Hinterschmiding) will damit ein Zeichen setzen, um in der hektischen Vorweihnachtszeit kurz innezuhalten und diejenigen Menschen, die mit einem Handicap leben müssen, in den Mittelpunkt zu rücken.

Bei der Spendenübergabe: Walter Hilgart von der Kreuzberger Lebensbrücke, Hinterschmidings Bürgermeister Fritz Raab, Ramona Rodler von der Kreuzberger Lebensbrücke sowie Susanne Donnerbauer, Hannes Falk und Anton Donnerbauer von TOHA.

Als Integrationsunternehmen hat es sich die Kreuzberger Lebensbrücke gGmbH auf ihre Fahne geschrieben, Arbeitsplätze für Menschen mit leichten körperlichen und geistigen Einschränkungen sowie für Schwervermittelbare anzubieten. Eine schwierige Aufgabe – zumal diese wertvolle Arbeit oftmals am Rande der Gesellschaft stattfindet. „Leider erfahren wir nicht viel Unterstützung“, erklärte Walter Hilgart von der Kreuzberger Lebensbrücke. „Umso willkommener ist es, dass TOHA an uns denkt. Neben dem Geld dürfen wir uns so auch über öffentliche Aufmerksamkeit freuen. Vergelt’s Gott.“

„…nur so machen wir alle einen Schritt nach vorne“

Für die TOHA Automobilvertriebs GmbH ist diese Unterstützung eine Selbstverständlichkeit, wie Firmenchef Anton Donnerbauer beim Übergabetermin betonte. „Die Kreuzberger Lebensbrücke ist ein unterstützenswertes Projekt, das wir auch künftig begleiten werden.“ Es sei wichtig, dass die regionale Wirtschaft auch an soziale Einrichtungen denkt – und nicht nur den eigenen Profit im Auge hat. „Wir müssen gemeinsam auftreten und uns gegenseitig helfen – nur so machen wir alle einen Schritt nach vorne.“

–> Weitere Infos zur Kreuzberger Lebensbrücke gGmbH gibt’s hier (einfach klicken)

da Hog’n

-Anzeige-

Print Friendly, PDF & Email
Da Hog'n geht um!
Ja, uns gibt's kostenlos. Und ja, wir sagen: Gern geschehen. Das Online-Magazin "da Hog'n" ist ein Angebot im Netzwerk der freien Presse. Wer den "Hog'n" und dessen Berichterstattung mit ein paar Cent oder gerne auch mehr unterstützen möchte, kann dies gerne tun: Ganz einfach per Paypal!

Dein Kommentar

Kommentar eintragen