Umsatzplus bei der Thomas-Krenn.AG von mehr als 20 Prozent

Freyung. Die Thomas-Krenn.AG, Serverhersteller aus Freyung-Speltenbach, konnte im Geschäftsjahr 2015 seinen Umsatz um 20,4 Prozent steigern, wie in einer Pressemitteilung des Unternehmens bekanntgegeben wird. Waren es im Jahr 2014 noch 27,8 Millionen Euro, so wurde im vergangenen Jahr ein Umsatz von 33,5 Millionen Euro erzielt. „Die Steigerung ist allein auf organisches Wachstum, vor allem im deutschen Markt und in angrenzenden europäischen Ländern, zurückzuführen“, heißt es von Seiten der Thomas-Krenn.AG. Im Vorjahr habe die Steigerung gegenüber 2013 rund 14 Prozent betragen.

_Thomas Krenn AG_TdoT (1)

„Hier zahlt sich vor allem die intensive Beratung unserer Kunden durch unsere bestens geschulten Mitarbeiter aus, die auch vor technisch anspruchsvollen Fragen nicht kapitulieren müssen“, erläutert TK-CEO David Hoeflmayr.

Dr. David Hoeflmayr, CEO der Thomas-Krenn.AG, führt das hohe Wachstum nicht nur auf die robuste Konjunktur, sondern auch auf das gewachsene Qualitätsbewusstsein der Kunden zurück: „Bereits in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Strategie aufgeht, unseren Kunden individuelle, genau auf ihre Anforderungen abgestimmte Systeme zu liefern. Hochwertiger Support, unkomplizierter, kundenfreundlicher und persönlicher Service waren schon immer unsere Markenzeichen. Wir freuen uns, dass wir auch 2015 mehr Kunden davon überzeugen konnten.“

Die Thomas-Krenn.AG konnte im vergangenen Jahr zwar auch die Stückzahl der verkauften Server steigern, das Umsatzplus sei aber vor allem auf den zweistellig gewachsenen Umsatz pro verkaufter Einheit zurückzuführen. Generell entwickele sich in Deutschland der Servermarkt in Richtung höherwertige Systeme, das Freyunger Unternehmen konnte jedoch von dieser Tendenz überproportional profitieren.

Guter Service und innovative Produktentwicklung als Erfolgstreiber

„Hier zahlt sich vor allem die intensive Beratung unserer Kunden durch unsere bestens geschulten Mitarbeiter aus, die auch vor technisch anspruchsvollen Fragen nicht kapitulieren müssen“, erläutert David Hoeflmayr. „Dass der Trend zum Outsourcing von Kundenbetreuung und Support nicht nur Vorteile hat, ist in der Branche kein Geheimnis mehr. Bei uns sind Telefonberatung, Produktmanagement und Support schon immer unter einem Dach angesiedelt, die kurzen Wege machen den Unterschied.“

Thomas Krenn Praktikum Dialogmarketing_ (11)

In der Produktentwicklung setze die Thomas-Krenn.AG bei energiesparenden Servern und bei aktuellen, komplexen Anwendungsszenarien wie Cloud und Software-Defined-Storage Akzente.

Vor allem anspruchsvolle Kunden würden die Transparenz bei den Komponenten und die Vielseitigkeit der Hardware schätzen, etwa beim Einsatz von Open-Source-Software. Thomas-Krenn-Server werden beispielsweise mit vier verschiedenen aktuellen Linux-Systemen getestet.

In der Produktentwicklung setze die Thomas-Krenn.AG bei energiesparenden Servern und bei aktuellen, komplexen Anwendungsszenarien wie Cloud und Software-Defined-Storage Akzente. Wachsende Bedeutung auch beim Umsatz komme individuellen Serverlösungen für spezielle Aufgaben zu: in Industrie, High-Tech-Dienstleistungen sowie verschiedenen Branchen von der Logistik bis zur Landwirtschaft.

Dass die Thomas-Krenn.AG mehr als nur ein Hardwarehersteller sei, würden Partnerschaften etwa mit Microsoft (Gold OEM Partner) oder VMware (Solution Provider Enterprise) bezeugen. Darin und auch in der engen Kooperation mit dem Linux-Hersteller SUSE im Enterprise-Storage-Bereich zeige sich die gestärkte Position der Thomas-Krenn.AG im Feld der unternehmenskritischen Infrastrukturen, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

2015 sind sämtliche Auszubildenden übernommen worden

Mit seinen 122 Arbeitsplätzen am Standort Freyung spiele die Thomas-Krenn.AG für die regionale Wirtschaft im Bayerischen Wald eine zunehmend wichtige Rolle. Bei dem Serverhersteller absolvieren derzeit 24 Jugendliche ihre Ausbildung, etwa zum Fachinformatiker, IT-Systemkaufmann oder Mediengestalter. 2015 seien sämtliche Auszubildenden in feste Beschäftigungsverhältnisse übernommen worden. Nach wie vor großer Beliebtheit erfreue sich das von Thomas-Krenn im Jahr 2008 ins Leben gerufene Projekt „Azubi-Rotation„, das es den Auszubildenden erlaube, ihren Horizont durch Tätigkeit in verschiedenen Ausbildungsbetrieben der Region zu erweitern

da Hog’n

Print Friendly, PDF & Email
Da Hog'n geht um!
Ja, uns gibt's kostenlos. Und ja, wir sagen: Gern geschehen. Das Online-Magazin "da Hog'n" ist ein Angebot im Netzwerk der freien Presse. Wer den "Hog'n" und dessen Berichterstattung mit ein paar Cent oder gerne auch mehr unterstützen möchte, kann dies gerne tun: Ganz einfach per Paypal!

Dein Kommentar

Kommentar eintragen