Da Hog’n geht um
Da Hog’n geht um – auf dem bis dato ersten und einzigen Onlinemagazin für den Bayerischen Wald. Hier gibt es interessante und aktuelle Geschichten zu lesen, Neuigkeiten aus den Landkreisen Freyung-Grafenau und Regen sowie den angrenzenden Landkreisen und dem restlichen Bayern, Deutschland und der Welt – rundumadum eben. Auch der regionale wie nationale Sport findet aufm Hog’n seinen Platz. Genauso wie alle, die den Woid bereits ins Exil Richtung „Out of da Woid“ verlassen haben. Kurzum: Ein Informationsangebot für alle Hog’nianer – und all die, die’s noch werden wollen!

World Wide Woid: „Wir sind wer – und wir können was“

Woid/Zwiesel/Viechtach. „Manchmal fehlt es uns Waidlern am nötigen Selbstvertrauen“, stellt Jens Schlüter (38) fest. „Doch wir sind wer – und wir können was. Das steht zweifelsohne fest. Und genau das wollen wir mit [...]

Unzulängliche Schweißnähte: Neben Temelin auch Dukovany betroffen

Temelin. Die Atomkraftewerke Temelin und Dukovany gelten aus Sicht zahlreicher Umweltschützer als unsischer, stehen immer wieder in der Kritik – nicht zuletzt aufgrund nachlässig kontrollierter bzw. mutmaßlich defekter Schweißnähte. [...]

Offroad durch die Lettn im Bayerischen Woid

Na, noch auf der Suche nach einer spannenden Aktivität fürs eklige Herbstwetter? Wie wäre es mit einer dicken Packung Schlamm, Dreck und Staub? Keine Sorge, man selbst bleibt dabei angenehm sauber, die Karosserie, in der man sitzt, dagegen [...]

Prager Vorfrühling: Das „falsche Manifest“, das in Vergessenheit geriet

Prag. Die Tschechoslowakei sorgt im September 1967, also wenige Monate vor dem Prager Frühling, im gesamten westeuropäischen Raum für Aufsehen. Doch damals, im September ’67, vermutet noch keiner der Beteiligten, dass kurze Zeit später [...]

„Schwarzarbeit“ bei einer Holzbaufirma: 478 Fälle und 460.000 Euro Schaden

Freyung-Grafenau. Das Amtsgericht Freyung hat den Geschäftsführer einer im Landkreis Freyung-Grafenau ansässigen Holzbaufirma wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 478 Fällen rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe [...]

Da Knaus der Woche: Schönbrunn a. Lusen – auch bei Regen eine Augenweide

Das Dörfchen Schönbrunn am Lusen im Bayerischen Wald ist auch bei Dauerregen eine wahre Augenweide, findet Hog’n-Fotograf Georg Knaus. Und ja, er hat recht! Im mystischen Gothic-Gewand kommt er daher, der „Knaus der Woche„, [...]

Mord oder Totschlag? „Wer tötet, verdient es, bestraft zu werden“

Passau/Freyung. Das Ergebnis des bisherigen Mord-Prozesses gegen den Freyunger Dominik R. haben nun alle Beteiligten am zehnten Verhandlungstag im Landgericht Passau in ihren Plädoyers zusammengefasst. Und erstmals sprach R. selbst zum Gericht [...]

Luchstötungen im Bayerwald: Umweltstiftung nennt pikante Details

Bayerischer Wald/Lohberg. Trotz diverser Nachfragen (zuletzt am 8. November) bei der zuständigen Staatsanwaltschaft Regensburg sowie Medienrecherchen wurden bisher keine Ergebnisse der Ermittlungen im Fall der getöteten Luchse im Bayerischen [...]

Bereitschafts-dienstpraxen in FRG: Gute Idee, aber …

Freyung-Grafenau/Passau. Um die Notaufnahmen der Krankenhäuser zu entlasten, sollen nach Plan der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) sogenannte Bereitschaftsdienstpraxen installiert werden. Diese Einrichtungen sollen feste Anlaufpunkte [...]

Zwieseler FNBW-Streit eskaliert erneut – es geht um Vertrauensbruch

Zwiesel. Jetzt hat er sein Schweigen gebrochen und sich am Mittwochabend, 20.16 Uhr, per Pressemitteilung doch noch zu Wort gemeldet. Die Rede ist von Zwiesels Bürgermeister Franz Xaver Steininger, der seine „verzögerte Rückmeldung“ [...]

Den eigenen Hund erwürgt? Freispruch für erfahrenen Züchter (68)

Grafenau/Freyung. Ein 68-jähriger erfahrener Hundezüchter soll am 3. Mai 2017 unweit seines Anwesens in der Nähe von Grafenau seinen eigenen Hund, einen 85 Kilogramm schweren kaukasischen Schäferhund, erwürgt haben, so die Anklage – [...]

Unterwandert „Tschechiens Donald Trump“ die Demokratie im Land?

Exakt 16,1 Kilometer sind es von der Freyunger Hog’n Redaktion bis zur Grenze ins tschechische Nachbarland. Einst verlief hier ein „Eiserner Vorhang“, die Grenze zwischen „Ost“ und „West“, zwischen Kommunismus [...]

Dreister Dieb: Mann spaziert mit drei Paar Ski aus Sportgeschäft

Regen. Aus einem Sportgeschäft in Regen hat ein bis dato unbekannter Mann während der Geschäftszeiten insgesamt drei Paar Ski und vier Paar Skischuhe im Gesamtwert von rund 4.400 Euro „mitgehen lassen“. Dies teilt die Polizei [...]

Gesprengter Geldautomat von Mauth: Wohin führten die Ermittlungen?

Mauth. Einen Betrag im unteren fünfstelligen Bereich hatte der (oder hatten die?) Täter damals, in den frühen Morgenstunden des 7. April 2017, der Polizei zufolge mitgehen lassen. Es war gegen 3.30 Uhr, als der Geldautomat im Vorraum der [...]

Endgültig fix: Waldschmidthaus nun im Eigentum des Nationalparks

Spiegelau. Die ganze Saison über blieb die Küche im Waldschmidthaus kalt. Die auf 1.360 Meter unterhalb vom Großen Rachel gelegene Schutzhütte war bis dato in Privatbesitz. Ein eigenwirtschaftlicher Betrieb schien – auch aufgrund [...]

Neu-Geschäftsführer Bernhard Hain und die Zukunft des Skizentrums Mitterdorf

Mitterfirmiansreut/Freyung. Die Fußstapfen, in die Bernhard Hain getreten ist, sind ziemlich groß. Jahrzehntelang war sein Vorgänger Manfred Selwitschka als Geschäftsführer des Zweckverbandes Wintersportzentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut [...]

Zwieseler Christkindlmarkt auf der Kippe – Bürgermeister Steininger schweigt

Zwiesel. „FNBW bot Unterstützung an – Bürgermeister Franz Xaver Steininger reagierte nicht.“ So lautet der Titel einer Mitteilung der Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald (FNBW) an die Medien, die auch dem Onlinemagazin [...]