Da Knaus der Woche: Wenn die Bäume im Bayerwoid zu weinen beginnen

Wenn die Bäume im Bayerwoid zu weinen beginnen, dann ist Hog’n-Fotograf Georg Knaus zur Stelle – und spendet Trost. Vor allem dann, wenn der Borkenkäfer ihnen zu nahe tritt. Doch die Bäume können sich auch selbst gegen die kleinen Forstschädlinge wehren – wenn auch nur marginal. „Sie versuchen die Borkenkäfer mit ihrem Harz auszuschwemmen bzw. abzuwehren. Die Rinde ist dann von vielen klebrigen Harzbahnen durchzogen“, weiß Georg Knaus über seinen neuen „KdW“ zu berichten. Das Harz tropft förmlich überall herunter – ein winzig kleines Baumharz-Tröpfchen konnte da Schos nun jüngst gegen das Sonnenlicht fotografieren. „Das ging eigentlich ganz schnell, als die Sonne im richtigen Winkel stand.“ Das Entfernen des Harzes von Kamera und Objektiv, von Händen und Kleidung dauerte da wesentlich länger“, erzählt Georg Knaus mit einem Schmunzeln..

da Hog’n

Print Friendly, PDF & Email
Da Hog'n geht um!
Ja, uns gibt's kostenlos. Und ja, wir sagen: Gern geschehen. Das Online-Magazin "da Hog'n" ist ein Angebot im Netzwerk der freien Presse. Wer den "Hog'n" und dessen Berichterstattung mit ein paar Cent oder gerne auch mehr unterstützen möchte, kann dies gerne tun: Ganz einfach per Paypal!

Dein Kommentar

Kommentar eintragen